Jakobsweg-Podcast: Schritt für Schritt zu mehr Gelassenheit

Jakobsweg Podcast

Schritt für Schritt zu mehr Gelassenheit

Für wen ist dieser Podcast richtig?

  • wenn du den Jakobsweg laufen möchtest und noch nicht genau weißt, wie und wo du anfangen sollst.
  • Wenn du den Jakobsweg NICHT laufen kannst, aber trotzdem das Feeling mitbekommen möchtest.
  • Wenn du offen und neugierig bist, wie der Jakobsweg dein Leben nachhaltig verändern kann.

Neueste Podcastfolge:

Boom des Jakobsweges

Woher kommt der Boom des Jakobsweges? (68)

Was, außer einem berühmten Buch oder ein toller Film hat eigentlich den Boom des Jakobsweges ausgelöst? Warum laufen alljährlich tausenden von Pilgern den Jakobsweg? Du erfährst in dieser Folge wie der Gelbe Pfeil entstand und etwas über die Anekdote wie ein spanischer Priester eine Invasion vorbereitete.



Mach mit, ich freue mich:

Du hast eine Frage zum Jakobsweg?

Stelle deine Fragen die du über den Jakobsweg hast „live“. Deine Fragen werden von mir persönlich im Podcast beantwortet und in einer der nächsten Folgen veröffentlicht.

Du möchtest gerne Live-Gast in meinem Podcast sein?

Du bist den Jakobsweg gelaufen und möchtest anderen Pilgern darüber berichten? Dann lass uns ein kleines Interview machen, ich freue mich sehr darauf. 

Wie das funktioniert: Du sprichst deine Nachricht ganz einfach über diesen Button:


Warum einen Jakobsweg Podcast?

Ein Podcast hat so viele Vorteile: Du kannst ihn überall hören, sogar während der Fahrt zur Arbeit, oder einfach im Garten. So sparst du dir im Alltag auch viel Zeit. Du brauchst dafür keinen Bildschirm und kannst einfach die Augen zu machen und den Alltag Alltag sein lassen. 

Mein Name ist Peter Kirchmann und ich bin leidenschaftlich gerne auf Jakobswegen unterwegs.

Wer bin ich?

Peter Kirchmann Jakobsweg

Alles hatte damit begonnen, dass ich im Süden des Landes drei Monate unterwegs war und dort die Kultur und die Geschichte Spaniens kennen gelernt habe. An vielen Orten sind dadurch auch langjährige Freundschaften entstanden.

Dadurch hatte ich den Wunsch, auch die Kultur und historische Orte im Norden Spaniens kennenzulernen. Zu dieser Zeit gab es noch kein Internet, also hatte ich mir eine Landkarte besorgt und mit Stecknadeln die Orte markiert die ich besuchen wollte. 

Später entstand daraus der Jakobsweg-Lebensweg Blog und der Jakobsweg Podcast. Viel Spaß beim Hören.

Weitere Folge anhören:


Pilgerurkunde erlangen in Santiago de Compostela

Pilgerbüro in Santiago de Compostela (67)

Im Moment ist sehr viel Geduld erforderlich um im Pilgerbüro in Santiago de Compostela eine Pilgerurkunde zu erhalten. Warum das so ist, und wie du auch beim Pilgern mit Hund die großen Kathedralen besichtigen kannst, erfährst du in diesre Folge.

Paulo Coelho Auf dem Jakobsweg

PAULO COELHO: Auf dem Jakobsweg, Buchrezession (66)

Das 1987 erschienene Buch schildert die Pilgerreise des Brasilianers Coelho im Sommer 1986, die er auf dem 700 km langen Jakobsweg nach Santiago de Compostela im Norden Spaniens zurücklegen musste, weil er eine Meisterprüfung in einem alten Orden nicht bestanden hatte. Die einzige Möglichkeit sein Schwert doch noch zu empfangen ist für ihn, den alten Pilgerweg in Spanien zu gehen und dort nach seinem Schwert zu suchen.

Direkt zum Buch von Paulo Coelho, Auf dem Jakobsweg

einfach machen

einfach machen, nicht denken – könnte ja gut werden! (65)

Die meisten Menschen träumen ein halbes Leben lang davon, ihren Jakobsweg zu gehen- und tun es nicht. In dieser Folger erfährst du, woran es liegt, warum du deinen Jakobsweg nie gehen wirst. (Wenn du es nicht irgenwann einfach machst). Außerdem bekommst du Tipps, wie du es trotzdem schaffen kannst dieser Falle zu entgehen. Also: Einfach mal machen, könnte ja gut werden.

Buchtipp: Machen, nicht denken -Die radikale Idee, die dein Leben verändert. Autor Richard Wiseman.

Warum pilgern Menschen?

Warum Pilgern Menschen? (64)

Pilgern ist ein so uraltes Ritual, wie es Menschen gibt. Die Ursprünge dieses Rituals liegen im Dunkeln, doch als treibende Kraft ist die Suche nach Selbsterkenntnis, dem Sinn des Lebens und der eigenen Spiritualität zu sehen.

In dieser Folge geht es um ein spannendes Thema: Woher kommt der Boom des Jakobsweges und warum pilgern eigentlich Menschen? Nach dieser Folge wirst du besser verstehen warum es so viele Menschen gibt, die eine Pilgerreise unternehmen.

Mitmachen

Wie du wertvoll und kreativ im Podcast mitmachen kannst (63)

Möchtest du mir helfen? Vielleicht möchtest du dir gerne in den nächsten Tagen oder nächsten Wochen ein paar Minuten Zeit nehmen, um dir Gedanken zu machen ob du hierzu etwas beitragen möchtest: Was möchtest du hören? Welche Wünsche hast du für den Jakobsweg Podcast? Welche beeindruckende Erlebnisse hattest du auf deinem Jakobsweg?

Falls du mir Feedback geben möchtest: Ich freue mich über jede Sprachnachricht. Einfach auf den Link klicken und aufsprechen.

Jakobstag in Santiago de Compostela 2021 (62)

Du erfährst in dieser Folge woher viele Bauernregeln kommen und wirst etwas über den Schutzpatron Spaniens erfahren.

Den Jakobstag in Santiago de Compostela zu feiern, ein einmaliges Erlebnis! Vor allem der 24. Juli mit seiner Open Air Live Multimedia-Show ist ein absolut faszinierendes Schauspiel. Nicht weniger beeindruckend ist der 25. Juli mit seiner kirchlichen Patroziniumsmesse in der Kathedrale.

einen neuen Aufbruch wagen (61)

Die 7 Tage Inzidenzen in Spanien steigen sehr stark an und sind in dieser Woche auf den Wert von 329 gestiegen. Aufbruch tut gut und verschafft uns einen neuen Wind, eine neue Perspektive. Aufbruch wagen und seinen Jakobsweg gehen, kann auch auf einheimischen Jakobswegen durchgeführt werden.

In Spanien pilgern oder lieber doch zuhause

aktuelleNachrichten: In Spanien pilgern oder lieber doch zuhause laufen? (60)

Pilger Fragen aus Juli 2021: In Spanien nehmen die Inzidenzzahlen sehr stark zu. Ist es überhaupt derzeit noch empfehlenswert in Spanien zu pilgern? Worauf muss man achten? Wo und wie kann in Corona-Zeiten gepilgert werden? Wie organisiert man die Übernachtungen auf einheimischen Jakobswegen?

mehr darüber erfahren

Zur Podcast Bibliothek, Folgen 1-59

10 Gedanken zu „Jakobsweg-Podcast: Schritt für Schritt zu mehr Gelassenheit“

  1. Hallo Peter,
    ich höre Deine Nachrichten immer gerne und bin auch im Buen Camino Club angemeldet. Ich plane den Camino
    im nächsten Jahr und hoffe, dass die Situation das zulässt. Ich weiß nur noch nicht, ob ich den Camino Frances oder
    den Start von Sevilla aus machen soll.
    Ich ringe noch mit mir.
    HERZiche Grüße
    Roland Schmidt aus Schwerte a.d.R.

    Antworten
    • Lieber Roland,
      herzlichen Dank, ich freue mich darüber, dass dir der Podcast so gut gefällt. Ich wünsche dir sehr, dass du deinen Camino im nächsten Jahr so umsetzen kannst wie du es möchtest.

      Welche Hauptfrage beschäftigt dich bei deiner Entscheidung?

      Die zwei Caminos, der Camino Frances und die Via de la Plata, sind zwei sehr unterschiedliche Jakobswege. Der CF ist mit seinem kulturgeschichtlichen Erbe der große Hauptweg mit einer sehr guten Infrastruktur. Die Via de la Plata hingegen sehr ruhig, teilweise einsam und deutlich weniger Herbergen. Während der CF fast ganzjährig begehbar ist, kann die Via de la Plata vor allem im Hochsommer sehr anstrengend sein.
      Also: Kultur oder Natur? Geselligkeit oder Einsamkeit? Beide Caminos sind einmalig kraftvoll und beeindruckend, jeder auf seine Weise.

      Buen Camino
      Peter

      Antworten
  2. Hallo Peter
    auch mir gefällt alles sehr! Ich komme aus der Schweiz und möchte eigentlich Anfang April in Genf starten und bis nach Santiago gehen. Leider weiss man ja noch nicht ob es wegen Corona geht. Ich bin schon ein älteres Model und möchte deshalb auch nicht mehr im Zelt schlafen. Hoffen wir das beste.
    LG Ruth

    Antworten
    • Liebe Ruth,

      herzlichen Dank, das freut mich sehr, dass dir der Podcast so gut gefällt.

      Da in Spanien erst ab 11. Mai der Ausnahmezustand aufgehoben wird, wäre wahrscheinlich besser Anfang Mai zu starten. Das ist jedoch heute nicht wirklich einschätzbar. Du wirst also noch etwas Geduld haben müssen. Wenn du alles vorbereitet hast, dann kannst du dich auch sehr kurzfristig auf den Weg machen. Ich würde also erstmal bis Anfang April garnichts entscheiden.

      Buen Camino
      Peter

      Antworten
  3. Hallo Peter
    Ich finde es super, Dein Beitrag über den eigenen Camino in Deutschland.

    Habe es genau gleich durch die Schweiz so gemacht. Das Pilger- Fieber ist wieder

    da, warte auf bessere Zeiten….Santiago, Rom, Jerusalem….

    Pilger werden bald wieder unterwegs sein….vielleicht auch ich im Mai.

    LG Sandra

    Antworten
    • Liebe Sandra,
      ja, das Pilgern in der Heimat kann eben doch ein kleiner Ersatz sein. Es wird zwar noch eine Weile dauern, aber im Sommer wird es sich sicher entspannen. Für deinen Camino wünsche ich dir alles Gute.

      Buen Camino
      Peter

      Antworten
  4. Hallo Peter,
    nach der Suche über eine Information der Öffnung und Gottesdienste in der Kathedrale am 25.07. dieses Jahr, bin zufällig auf deinen podcast
    gestoßen. Sehr informativ und umfangreich. Denn nach meinem Weg 2019 von Porto nach Santiago waren größere Innenrenovationen fällig, so dass vieles abgesperrt war. War sehr schade !!
    Bevor ich mich entscheide, wieder loszugehen, wollte ich gerne wissen, ob in der Kathedrale wieder Gottesdienste stattfinden.
    LG Dieter

    Antworten
    • Lieber Dieter,
      schade, dass du damals nicht in die Kathedrale konntest, sie wurde genau für das Heilige Jahr 2021/22 über Jahre hinweg aufwendig restauriert. Und ja, in der Kathedrale finden wieder Gottesdienste statt. Im Moment natürlich aufgrund der Einschränkungen sehr begrenzt. Hier die Zeiten, nachzulesen und immer aktuell auf der offiziellen Seite der Kathedrale in Santiago de Compostela:

      täglich geöffnet von 7.00h a 20.30h.
      Oración con peregrinos (1 Mayo – 30 Octubre): de lunes a sábado,a las 20.30 h, en la Capilla del Santísimo.
      Retiro espiritual: último jueves de cada mes, a las 18.00 h, en la Capilla del Santísimo.
      MISAS
      Semana: 7.30 H. Capilla del Santísimo.
      8.00 H Capilla del Santísimo.
      9.00 H Capilla del Santísimo.
      10.00 H Capilla del Santísimo. Al finalizar se expone el Santísimo hasta las 19.15 H
      11.00 H Parroquia de La Corticela.
      12.00 H Altar Mayor: Misa del PEREGRINO.
      19.30 H Altar Mayor: Misa del PEREGRINO. Domingos: 7.30 H Capilla del Santísimo.
      8.00 H Capilla del Santísimo.
      9.00 H Capilla del Santísimo. Al finalizar se expone el Santísimo hasta las 19.15 h.
      10.00 H Altar Mayor: Misa del PEREGRINO.
      11.00 H Parroquia de La Corticela.
      12.00 H Altar Mayor: Misa del PEREGRINO.
      13.15 H Altar Mayor: Misa del PEREGRINO.
      18.00 H Altar Mayor: Misa del PEREGRINO.
      19.30 H Altar Mayor: Misa del PEREGRINO.

      buen Camino
      Peter

      Antworten

Schreibe einen Kommentar