Pilgerherbergen und weitere Unterkünfte

Jakobsweg-Pilger-Herbergen-Verzeichnis

Ein Unterkunftsverzeichnis wo du übernachten kannst.

Das kostenlose Pilgerherbergen-Verzeichnis 2019

Camino Frances und Portugues

im Buen-Camino-Club

Hier gibt es wertvolle Tipps zur Vorbereitung deines Jakobsweges und viele besinnliche Impulse für deinen Weg. 

Hinweis:

Durch deine Eintragung bekommst du kostenlosen Zugang zum Buen-Camino-Club. Außerdem wirst du in meinen Newsletter aufgenommen mit Informationen zum Jakobsweg. 1x im Monat bekommst du neue Tipps und Infos rund um das Thema Jakobsweg-Lebensweg. Du kannst dich auch jederzeit wieder abmelden. mehr Infos

Pilgerherbergen sind eines der kostengünstigsten Möglichkeiten auf dem Jakobsweg zu übernachten. Hier steht die Gemeinschaft im Vordergrund. Für die Übernachtung benötigst du einen Pilgerausweis. Neben den Pilgerherbergen gibt es jedoch auch eine Vielzahl anderer Übernachtungsmöglichkeiten.

Das Pilgerherbergen-Verzeichnis für den Camino Frances und Camino Portugues kannst du im Buen-Camino-Club kostenlos downloaden:

Die Haupthemen in diesem Beitrag:

  • Das Neue, kostenlose Pilgerherbergenverzeichnis 2019
  • Tipps zur Etappenplanung 

Weitere Themen in diesem Beitrag sind:

  • Welche Übernachtungsmöglichkeiten gibt es?
  • Wieviele Pilgerherbergen gibt es?
  • Wie sind die Pilgerherbergen ausgestattet?
  • benötige ich einen Pilgerpass?
  • Darf ich auch mal im Hotel übernachten?

Das neue Unterkunftsverzeichnis

Du möchtest Abends ein Dach über dem Kopf haben?

Du Willst du deinen Weg perfekt im Voraus planen?

Oder Du möchtest lieber flexibel bleiben wo du übernachtest?

Dann bist du mit dem Pilgerherbergenverzeichnis 2019 bestens ausgerüstet.

Im neuen Pilgerherbergen-Verzeichnis sind alle Herbergen des Camino Frances aufgeführt. Das gleiche gilt für den Camino Portugues. Es ist wie in den Jahren zuvor, leicht und verständlich aufgeführt. Neben den Herbergsnamen findest du auch die Adresse, Telefonnummer, Anzahl der Betten sowie den niedrigsten Übernachtungspreis.

Pilgerherbergen-Unterkünfte-Camino-Frances

Zunächst hast du einen Kurzüberblick über die Etappe. Hier sind die Länge und Dauer der Tagesetappe auf dem Camino Frances in Spanien angegeben. Des Weiteren gibt es eine Angabe über die zu bewältigenden Höhenmeter der Etappe. Außerdem kannst du den Startpunkt und das Tagesziel ablesen.

Neben der Ortsangabe findest du die noch zu bewältigende Strecke bis Santiago de Compostela in Kilometer angegeben. Bei einem „Klick“ auf den Namen der Herberge wirst du direkt auf die Homepage der Unterkunft weitergeleitet.

Das gleiche gilt beim Bookingsymbol, hier wirst du direkt auf Bookingcom weitergeleitet und kannst schnell und einfach deine Unterkunft vorbuchen, sofern du das möchtest. (Hierbei handelt es sich um einen Affilate-Link, bei Buchung bekomme ich eine kleine Provision, die keinen Einfluß auf den Preis hat).

Weitere Detail-Erklärungen zum Pilgerherbergen-Verzeichnis und wie du deinen Weg bequem vorbuchen kannst findest du im Beitrag wie du deinen Jakobsweg entspannt gehen kannst.

Pilgerherbergen: Tipps zur Etappenplanung

Unabhängig deiner Auswahl welche Jakobsweg Route Du in Spanien laufen möchtest, sind alle Routen des spanischen Jakobsweges sehr gut markiert. Denn durch die Gelben Pfeile kannst du dich so gut wie gar nicht verlaufen. Worauf es bei einer Etappenplanung ankommt, ist eine realistische Einschätzung deiner Kräfte.

Der beste Tipp zur Etappenplanung: langsam beginnen

Die ersten Tage entscheiden oft darüber, ob du ohne größere Startschwierigkeiten weitergehen kannst. So empfehle ich dir, z.b. den ersten Tag als Anreise- und Eingewöhnungstag zu beginnen. Maximal zwischen 8 und 12 Km können dir den ersten Tag erleichtern. Am zweiten Tag bis max. 15 Km, am dritten Tag bis max 20 Km. Danach bist du eingelaufen.

Du wirst nach den ersten Tagen schnell erkennen was du dir zutrauen kannst. Sofern du lernst auf die Signale deines Körpers zu hören und Erschöpfungszustände rechtzeitig ernst zu nehmen. Genieße Deinen Lebensweg.

Das kostenlose Pilgerherbergen-Verzeichnis 2019

Zusammenfassung PilgerherbergenWie haben sich die Unterkünfte verändert?

Kaum zu glauben, wieder ein Jahr vorbei. Die Aktualisierung des Unterkunftsverzeichnisses war wie im letzten Jahr sehr aufschlussreich. Was hat sich auf dem Camino Frances im letzten Jahr verändert?

Wie immer die gute Nachricht zuerst:

Es gibt sie immer noch, die Herbergen auf Spendenbasis und für 5 EUR oder 6 EUR pro Übernachtung. In diesem Preiskorridor ist bei guter Planung (oder frühem Loslaufen) möglich bis Santiago zu pilgern. Bis auf wenige Ausnahmen.

Der 198.-EUR Tripp

Geht man davon aus, in den Spendenherbergen mindestens 5 EUR zu spenden (gerne mehr J) so kann man für sage und schreibe 198.-EUR Übernachtungskosten in 31 Etappen von Saint Jean Pied de Port nach Santiago de Compostela pilgern.

in 31 Tagen nach Santiago

62% aller Pilger wählen den Camino Frances als ihre bevorzugte Pilgerroute. Der Camino Frances ist mit seinen 783 Kilometern in 31 Tagesetappen zu schaffen. Mit über 750 Unterkünften entlang des Weges gehört er zum bestausgebauten Fernwanderweg Spaniens mit sehr guter Infrastruktur.

Fazit

Eines bleibt ebenso wie in den letzten Jahren noch zu erwähnen:

Auch wenn die Pilgerzahlen weiter steigen, haben alle Unterwegs übernachtet. So wird es auch in 2019 sein. Jeder Pilger wird eine Übernachtungsmöglichkeit finden.

Welche Übernachtungs-Möglichkeiten gibt es ?

Entlang der spanischen Jakobswege gibt es ein dichtes Netz an Pilgerherbergen und anderen Unterkünften wo du übernachten kannst. Diese sind:

  • Öffentliche Herbergen (Meist von ehrenamtlichen Helfern betreut)
  • Kirchliche Herbergen (Meist von ehrenamtlichen Helfern betreut)
  • Private Herbergen (oft auch von ehemaligen Pilgern)
  • Jugendherbergen
  • Klöster
  • Pensionen und private Appartments
  • Hotels

Öffentliche Pilgerherbergen

Die öffentlichen Pilgerherbergen werden von den Komunen oder Provinzregierungen betrieben. Sie sind in der Regel einfach ausgestattet und arbeiten nicht kostendeckend. (Seid also freundlich und helft mit so gut ihr könnt :-)). Die Herbergseltern arbeiten oft freiwillig einige Wochen in einer Herberge, andere sind als Angestellte der Ortschaften für eine Herberge zuständig. 

Kirchliche Pilgerherbergen

Kirchliche Pilgerherbergen

Die kirchlichen Herbergen werden von Kirchengemeinden, Pfarrer und manchmal von Ordenskräften betrieben. Auch hier gilt der Dienst am Pilger als wichtige Motivation. Kostendeckend sind die wenigsten kirchlichen Herbergen, auch diese sind oft auf Hilfe und Spenden angewiesen.

Private Herbergen

Jakobsweg-Pilger-Herbergen-Verzeichnis

Vor- und Nachteile einer Vorabbuchung.

Die privaten Herbergen sind entlang der Pilgerwege manchmal durch ehemalige Pilger mit viel Enthusiasmus entstanden. Da sie in der Regel wenig bis keine Zuschüsse bekommen und sich selbst finanzieren müssen, sind die Übernachtungkosten in der Regel zwischen 3 und 5 EUR teurer. Dafür manchmal auch sehr liebevoll ausgestattet.

Jugendherbergen

Jugendherbergen

Jugendherbergen seinen hier nur kurz erwähnt. Diese gibt es in manchen größeren Städten, sind jedoch nicht immer vergleichbar mit unseren Jugendherbergen. Preislich liegen sie über den normalen Pilgerherbergen.

Klöster

Kloster Übernachtung

Eine Übernachtung im Kloster ist für mich immer etwas besonderes. Der alte Charme der Zeit ist dort oft für mich spürbar. Im Mittelalter eines der wichtigsten Übernachtungsmöglichkeiten. Hier kann man auch gut zu sich selbst finden. Wenn das Kloster noch aktiv ist, gibt es für den Pilger die Möglichkeit an den Gebeten teilzunehmen. Die Kosten sind vergleichbar mit den kirchlichen Herbergen.

Pensionen und private Appartments

Pensionen und private Appartements

Mit den Pensionen und Appartements haben sich entlang der Jakobswege eine gute Alternative als Unterkünfte entwickelt. Sie werden meistens von Privatpersonen angeboten. Die Qualität reicht von sehr einfacher Ausstattung bis hin zu komplett eingerichteten Wohnungen.

Hotels

Hotel Jaca

Wer es mag, der kann auch entlang der Caminos in Spanien in Hotels übernachten. Vor allem in größeren Städten gibt es einige historische Gebäude die als Hotels genutzt werden. Das Feeling in einem „Parador National“ zu übernachten ist je nach Geldbeutel ein tolles Erlebnis. GeselligkeitAllerdings fehlt Abends das Feeling der Pilgergemeinschaft in den Gemeinschaftsunterkünften.

Wieviele Herbergen gibt es?

Es gibt entlang des Camino Frances über 200 Pilgerherbergen. Am besten schaust du im Pilgerherbergenverzeichnis vorbei, da kannst du zwischen 750 verschiedene Unterkünfte wählen. Unter anderem beinhaltet das Verzeichnis die Adressen, Telefonnummern und auch einen direkten Link auf die jeweilige Webseite der Unterkunft. So kannst du dir die einzelnen Herbergen live anschauen oder auch direkt vorbuchen, falls du das möchtest.

Pilgerherbergen: Ausstattung

Häufige Fragen gibt es zur Ausstattung. In den Pilgerherbergen gibt es meist größere Schlafsäle mit Stockbetten. Hierbei kann man viele unterschiedliche Menschen kennenlernen. Oft gibt es außer der Matratze keine Bettwäsche oder Leintücher. In einigen Herbergen gibt es eine begrenzte Anzahl an Wolldecken und Kissen. Hier ist es sinnvoll einen Schlafsack mitzunehmen ev. auch eine Isomatte um zur Not auf dem Boden schlafen zu können.

Übernachten kann man in kleinen engen Zimmern, große riesige Schlafsäle oder unter dem Dach im Gewölbe einer kleinen Dorfkirche. In allen Herbergen kann man seine Kleidung von Hand, in anderen mit Waschmaschine waschen. Mal gibt es genügend Duschen, mal sind sie knapp. Mal ist das Wasser ausreichend warm, manchmal nicht.

In der Hauptsaison (Juni-September) können die Plätze manchmal knapp werden. Teilweise gibt es Ausweichräume, manchmal muss man zur nächsten Herberge weiter laufen. Bei privaten Herbergen gibt es die Möglichkeit, teilweise telefonisch zu reservieren.

Preise

für eine Übernachtung liegen die Preise in den meisten öffentlichen/kirchlichen Herbergen zwischen 5 und ca. 8 Euro manchmal auf Spendenbasis. Die Privaten Herbergen sind in der Regel 2-5 Euro teurer, bieten dafür auch manchmal Einzelzimmer und Doppelzimmer an.

Öffnungszeiten

In den meisten Herbergen kann man ab 13.00 Uhr bereits ankommen, teilweise aber erst ab 16.00 Uhr. In der Regel ist ab 22.00 Uhr Nachtruhe und morgens sollte man um 8.00 Uhr die Herberge verlassen haben. Normalerweise ist die Übernachtung nur für eine Nacht gestattet. Fußpilger haben meistens Vorrang vor Radpilger, die ab 17.00 Uhr aufgenommen werden.

Küche und Waschmaschine

Die meisten öffentlichen und kirchlichen Herbergen haben eine kleine Küche in der man sich selbst verpflegen kann. Private Herbergen bieten oft abends ein Pilgermenue an. Die Nutzung einer Waschmaschine und/oder Trockner ist in vielen Herbergen zu kleinen Preisen ebenfalls möglich.

Pilgerpass: Wozu dient er?

Route mit Pferd

Wenn du in den Pilgerherbergen übernachten möchtest, benötigst du unbedingt einen Pilgerpass. In den meisten Herbergen ist das auch Voraussetzung um ein Bett zu bekommen. Details findest du hier: Also am Besten vor der Anreise besorgen.

Vorzug in den Pilgerherbergen haben die Fusspilger, danach Pilger zu Pferd und in vielen Herbergen werden Radpilger danach reingelassen.

Gleichzeitig dient der Pilgerpass auch bei Ankunft in Santiago als Nachweis um die Pilgerurkunde im Pilgerbüro zu bekommen.

Darf ich auch mal im Hotel übernachten?

Jeder Pilger sollte so übernachten wie es für ihn am Besten ist. Dies schließt auch alternative Übernachtungen mit ein. So kann es durchaus gut sein mehrere Male oder öfters in einem Hotel zu übernachten. Dem eigentlichen Pilgern tut dies keinen Abbruch. Das Einzige auf was du hierbei möglicherweise verzichtest, sind die magischen Momente in einer Pilgerherberge, die Begegnungen mit den unterschiedlichsten Menschen aus der ganzen Welt.

Hotels, Pensionen und Apartments kannst du über Buchungsportale gut im Voraus buchen. Du kannst dir, wenn du möchtest, auch den Luxus leisten nicht nur in Pilgerherbergen zu übernachten sondern auch in privaten Unterkünften, Pensionen und Hotels.

Über Booking.com und teilweise bei privaten Herbergen direkt kannst du deine ungefähren Etappen im Voraus buchen mit dem Vorteil, diese notfalls 3 Tage vorher kostenfrei zu stornieren. Bei mir hatte sich auf dem Weg manchmal etwas geändert, andere Buchungen haben genau gepasst. Z.b. bei bekannten Engpässen habe ich vorausgebucht, wenn die Herbergen etwas weiter auseinander lagen.

Diese Vorgehensweise lässt dir dennoch genügend Raum spontan ein paar Kilometer weiter zu laufen als geplant.

Wie du wirklich einfach deinen Jakobsweg vorbuchen kannst. Nutze das kostenlose Pilgerherbergen Verzeichnis mit über 700 Übernachtungsmöglichkeiten auf dem Camino Frances zu deiner Etappenplanung.

Viele Pilger wollen auf dem Jakobsweg ihren Lebensweg finden. (Falls du hierzu näheres wissen willst).


Wertvolle Tipps zur Vorbereitung deines Jakobsweges und viele besinnliche Impulse für deinen Weg. Nach deiner Registrierung hast du freien Zugang zu allen kostenlosen Downloads im Mitgliederbereich.

4 Kommentare
  1. Ivonne
    Ivonne sagte:

    Hallo alle,
    Ich möchte evtl. Im nächsten Jahr die via de la plata laufen. Bin beim stöbern darauf gestoßen, daß es zwischen Kastilien und Galicien ein Mittelgebirge zu überwinden gilt. Da ich gern im September starten würde, ist meine Frage, ob das Wetterbedingt möglich ist. Auch wie lange man ungefähr für den Weg von Sevilla bis Santiago einplanen muß (ist natürlich auch von individuellen Gegebenheiten abhängig)
    Ist vielleicht schon jemand diesen jakobsweg gegangen und kann mir evtl. Weiterhelfen.
    VG Ivonne ?

    Antworten
    • Peter Kirchmann
      Peter Kirchmann sagte:

      Liebe Ivonne,

      das hängt davon ab, wieviel Zeit du dir nehmen kannst. Wenn du für die gesamte Strecke 6-7 Wochen Zeit hast, ist das machbar. Im September kann es in Sevilla noch sehr heiß sein und in Galizien im Oktober kalt. Wetterbedingt ist der Camino auch im Oktober durch das Mittelgebirge machbar.

      buen Camino
      Peter

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.