Jakobsweg gehen

Deinen Jakobsweg gehen: Online Kurs

Online-Kurs zur Vorbereitung deines Jakobsweges

Deinen Jakobsweg gehen ist etwas wunderbares!  Vor allem dann, wenn du deinen ersten Schritt getan hast. Dieser beginnt meistens mit den ersten Fragen zur Vorbereitung. 

In den letzten Monaten bin ich oft gefragt worden, „Wie bereitet man sich eigentlich auf den Jakobsweg vor, wie groß ist der Planungsaufwand, schaffe ich das überhaupt?“

– Und welche Tipps ich geben könnte –

Die Antworten wurden immer ausführlicher. Und die häufigsten Fragen waren immer ähnlich. Daraus ist jetzt dieser Online-Kurs entstanden. Ich möchte dir bei der Vorbereitung zu deinem „Jakobsweg gehen“ auf diese Weise behilflich sein. Sie spart dir sehr viel Zeit und du kannst sofort beginnen. Wenn du dich ranhältst ist deine Planung innerhalb von einer Woche abgeschlossen.

also, hier zur Anmeldung des Kurses und meine Einladung an euch:

der Online-Kurs zur Vorbereitung

Zunächst möchte ich mich bei allen bedanken, die an der Gestaltung des Kurses mitgewirkt haben. Pilger-Einsteiger und Pilger Profis haben nach vielen Wochen Detailarbeit geholfen, den Online-Kurs „Deinen Jakobsweg gehen“ zu optimieren und auf Praxistauglichkeit zu prüfen.

 

Was die bisherigen Kursteilnehmer über den Kurs sagen:

  • Sehr hilfreiche, kurze, knackige Lösungsvorschläge Überschaubares Tagespensum Motivierend
  • Letzte Unsicherheit genommen un den Weg fest zu planen Motivation super Tolle Schreibweise Spannung auf Abenteuer Jakobsweg wurde extrem erhöht durch die Tagesmails
  • Durch den Kurs ist eine optimale Vorbereitung gewährleistet, die Links führen zu aktuellen Beispielen. Die Liste zum Abhacken ist genial, denn es ist absolut an alles gedacht. Auf jeden Fall zu empfehlen.
  • Der Kurs ist sehr komprimiert und enthält alle wichtigen Vorbereitungs-Schritte. Ich war schon auf dem Jakobsweg und freue mich auf meine nächste Pilger-Tour und bin sehr dankbar für die Tipps.
  • Die Fragen waren zielgerichtet und haben das Selbstvertrauen, zur Umsetzung des Wunsches, den Jakobsweg zu gehen, sehr gestärkt. Es erscheint mir jetzt machbar. Die Sorge, keine Unterkunft zu finden, ist wie weggeblasen.
  • Es hat mich bei meinem Entschluß, den Jakobswegzu pilgern, bestärkt und mir Zuversicht gegeben.
  • Ich glaube, man kann bei der Planung usw. nichts mehr falsch machen. Es ist alles , was man wissen sollte erläutert. Toll gemacht. Danke
  • sehr informativ, gut beschrieben, bei Fragen hat man einen Ansprechpartner
  • Kurs war sehr gut und hat zu meinen Überlegungen beigetragen !
  • Die Berichte waren ausführlich und hilfreich für die eigene Organisierung des Wanderwegs. Viele nützliche Adressen und Informationen
  • Viele wichtige Informationen auf einen Blick
  • Steigert die Vorfreude – nimmt ein wenig die Angst
  • Hilfreiche Informationen praktischer Art – Herbergen, Packliste etc, aber auch motivaorische Anreize werden geboten.

 

Wie funktioniert der Kurs „Jakobsweg gehen“ genau?

Du kannst dich auf der Anmelde-Seite eintragen. Anschließend wirst du drei Emails bekommen:

das erste Mail mit der Bitte um Bestätigung deiner Teilnahme

das zweite Mail mit der Startinformation

das dritte Mail mit dem ersten Kurs-Inhalt

Du wirst an 5 Tagen hintereinander jeweils eine Aufgabe zu gemailt bekommen, die du dann selbständig für dich bearbeiten kannst. Alle Informationen die du zum beantworten benötigst findest du im Mail. Sowohl eine verständliche Erklärung als auch weiterführende Links zu mehr Informationen, falls du diese benötigst. Du findest ebenfalls einige persönlich Tipps von mir aus der Praxis.

Jeden Tag um 6.00 Uhr bekommst du das nächste Mail mit der nächsten Aufgabe. Am letzten Tag hast du deine Planung abgeschlossen. Solltest du wären des Kurses Fragen haben, kannst du diese am Ende des Mails oder einfach hier als Kommentar mir zusenden.

 

Welche Themen bearbeitet werden:

  • Du wählst deine Route aus
  • Deine Etappenplanung erstellen
  • Du stellst deine Ausrüstung zusammen
  • Deine An- und Abreise buchen
  • Wie du dich körperlich und mental vorbereiten kannst

 

viel Spaß beim Online-Kurs „Deinen Jakobsweg gehen“


Zum Online-Kurs: „Deinen Jakobsweg gehen“

Klicke jetzt auf den grünen Button, um dich zum Kurs anzumelden:


Kommentare und Verbesserungsideen:

20 Kommentare
  1. Dirk und Angela
    Dirk und Angela sagte:

    Saßen gestern den ganzen Tag am PC um mehr Info`s über den Weg “ Camino del Norde “ herauszufinden. Man findet da zwar Hotels aber wie ist es mit preiswerteren Varianten zB Zelten ? Und bei den Hotels , müßen die alle vorgebucht werden ?

    LG Dirk und Angela

    Antworten
  2. Dirk und Angela
    Dirk und Angela sagte:

    Hallo
    Und wieder ein paar Fragen bzw Hinweise.
    – Kernseife ( reinigt alles )
    – Waschmittel für Sachen zB Rei in der Tube
    – Klingenlänge Taschenmesser
    – Klarsichtfolie für Unterlagen
    – Rucksack Normal oder Kraxe
    – Wasserdichte Hüllen
    – Campingaxt bzw Kocher für Zelten

    Antworten
    • Peter
      Peter sagte:

      Hallo Dirk und Angela, Danke für die ergänzende Hinweise und Danke, dass ihr mitgemacht habt. Der Kurs befindet sich jetzt in der Überarbeitung.
      buen camino
      Peter

      Antworten
  3. Dani
    Dani sagte:

    Wen ich zB. 3 Tage laufe und dann im nächsten Jahr wieder 4-5 Tage wird mir das alles angerechnet und kann ich immer den selben Pilgerpass verwenden ? Muss ich dort anknüpfen wo ich aufgehört habe oder kann ich auch verkürzen ?

    Antworten
    • Peter
      Peter sagte:

      Halo Dani, du kannst immer den gleichen Pilgerausweis nehmen und musst auch nicht dort weiterlaufen wo du aufgehört hast. Um im Pilgerbüro in Santiago die Pilgerurkunde zu bekommen ist entscheidend, ob du die letzten 100 Km zu Fuß gelaufen bist. Ab da brauchst du zusammenhängende Stempel in deinem Pilgerpass.
      mehr erfährst du hier unter Punkt 26 und 29:https://jakobsweg-lebensweg.de/pilgerausweis/
      buen camino
      Peter

      Antworten
  4. Ana
    Ana sagte:

    Ich will am 02.04.18 starten fahre direkt von Mannheim nach Paris mit dem Bus. Mich würde interessieren wie ich von Paris aus zu Camino France komme?

    Antworten
    • Peter Kirchmann
      Peter Kirchmann sagte:

      Hallo Ana,
      Von Paris aus hast du zwei Möglichkeiten den CF zu beginnen. Wie du von Paris aus anreisen kannst hat Gerhard wunderbar und ausführlich in seinem Blog beschrieben. Deshalb möchte ich dich gerne auf seine Seite verweisen. Hier die Links:

      1. In St.Jean-Pied-de-Port. Unter Variante 9 findest du alle Details
      2. auf dem Somport-Pass. (Camino Aragones, der in Puente la Reina gemeinsam mit dem CF nach Santiago führt)

      Weiter möchte ich dir empfehlen unter Rome2Rio die Gesamtstrecke von Mannheim aus einzugeben. Eventuell kommst du mit einem Gesamt-Ticket günstig zum CF. Diese Webseite ist auch ein Buchungstool.

      Und falls du meinen Online-Mailkurs „in 5 Tagen deinen Camino vorbereiten“ noch nicht gemacht hast, es lohnt sich:
      Deinen Jakobsweg gehen

      Viel Spaß bei deinen Vorbereitungen
      Buen Camino
      Peter

      Antworten
  5. Norbert
    Norbert sagte:

    Guten Morgen
    ich habe mich für den Küstenweg entschieden. Ich möchte ab ca. 10.4. in Irun starten.
    Gibt es auch für den Küstenweg einen Etappenplan als Planungshilfe.
    Buen Camino
    Norbert

    Antworten
  6. Sonja
    Sonja sagte:

    Hallo Peter, ich möchte am 27/28.04.2018 vom Pamplona aus mit dem Bus nach Saint Jean-Pied de Port fahren um meinen Camino zu laufen. In deinem Vorbereitungskurs ist angegeben, dass man mit dem Bus dahin kommt. Im Internet finde ich keinen Fahrplan, – SONDERBUS PAMPLONA – SAINT JEAN-PIED-DE-PORT jetzt im Alsa-Fahrplan
    Zeitlich befristet fährt ein Sonderbus (Conda/Alsa)
    Kannst du mir weiterhelfen?
    Liebe Grüße,
    Sonja

    Antworten
    • Peter Kirchmann
      Peter Kirchmann sagte:

      Hallo Sonja,
      die Bus-Fahrtzeit beträgt ca. 1:30 Min vom Pamplona nach SJPdP. Leider sind die Internationalen Fahrpläne (Spanien-Frankreich) noch nicht aktuell bei Alsa zu buchen. (Außer die Verbindung über Irun, ca.6 Std:-))

      Als Orientierung aus dem Jahr 2017:
      01.03.17 bis November Abfahrt in Pamplona 1x täglich ab 14:30h (über Zubiri, Espinal, Burguete, Roncesvalles, Valcarlos)
      ab 12.04.2017 bis Nov. Abfahrt Pamplona 17:30, Ankunft 19:15h

      Mit relativ großer Wahrscheinlichkeit werden die Busfahrpläne in 2018 ähnlich sein, da das Pilgeraufkommen ebenfalls im April deutlich anzieht.
      Sobald ich die genauen Daten bekomme, melde ich mich nochmal.

      Viel Spaß weiterhin mit dem Vorbereitungskurs.

      Antworten
    • Peter Kirchmann
      Peter Kirchmann sagte:

      Liebe Sonja,

      jetzt gibt es Neuigkeiten, Gerhard hat in seinem Blog die Uhrzeiten veröffentlicht. Bei Alsa kannst du den Fahrplan ebenfalls finden, er ist jedoch etwas versteckt. Deshalb hier die Daten von Gerhards Webseite:

      2.4
      SONDERBUS PAMPLONA – SAINT JEAN-PIED-DE-PORT jetzt im Alsa-Fahrplan
      Zeitlich befristet fährt ein Sonderbus (Conda/Alsa):

      ab 02.06.2018 bis ? über Roncesvalles, Kosten 22 €
      ab 10:00 Uhr, an 11:45 Uhr (Zubiri 10:25, Espinal 10:40, Burguete 10:45, Roncesvalles 11:00, Valcarlos 11:15),

      ab 01.07.2018 bis ? über Roncesvalles, Kosten 22 €
      ab 12:00 Uhr, an 13:45 Uhr (Zubiri 12:25, Espinal 12:40, Burguete 12:45, Roncesvalles 13:00, Valcarlos 13:15),

      ab 03.03.2018 bis ? über Roncesvalles, Kosten 22 €
      ab 14:30 Uhr, an 16:15 Uhr (Zubiri 14:55, Espinal 15:10, Burguete 15:15, Roncesvalles 15:30, Valcarlos 15:45),

      ab 31.03.2018 bis ? über Roncesvalles, Kosten 22 €
      ab 17:30 Uhr, an 19:15 Uhr, (Zubiri 17:55, Espinal 18:10, Burguete 18:15, Roncesvalles 18:30, Valcarlos 18:45),

      anbei der Link:
      http://jakobswege-www.blogspot.de/search/label/35.%20St.Jean-Pied-de-Port

      buen Camino
      Peter

      Antworten
    • Peter Kirchmann
      Peter Kirchmann sagte:

      Hallo Monika,
      das ist eine gute Frage, ich werde das Thema beim nächsten Update mit einbauen!
      Auch für die Rückreise gibt es genügend Möglichkeiten. Die drei häufigsten sind:

      1. Rückflug von Santiago nach D, A, CH (nur „Einweg-Flug“)
      Z.B. bei Rechtzeitiger Vorabbuchung schon für 29.-EUR. Allerdings solltest Du dann schon 3-4 Monate im Voraus wissen, wann Du zurückfliegen möchtest. Als Beispiel siehst du hier Flugverbindungen von Santiago nach Zürich/Kloten.
      https://flug.idealo.de/flugroute/Santiago-de-Compostela-SCQ/Schweiz-CH/

      2. mit dem Zug: über Madrid, Barcelona, Genf nach Zürich; ab 291 EUR, Dauer: 21 Std

      3. mit dem Bus: Burgos, Bilbao, Bordeaux, Zürich; ab 120 EUR, Dauer: 32 Std

      Du kannst auch die Webseite https://www.rome2rio.com nutzen, um Deine Rückreise einzugeben.

      Bitte beachte, dass die Preisangaben von heute nur zum Zeitpunkt der Buchung genau zutreffend sind, also von den genannten Preisen durchaus weniger oder stärker abweichen können. Also einfach dann nachschauen und buchen wenn Du weißt wann Du zurückkommen möchtest.
      Falls Du noch mehr Infos benötigst, melde Dich nochmal.

      buen Camino
      Peter

      Antworten
  7. Hanna
    Hanna sagte:

    Hallo Peter,
    Ich verstehe das mit dem Fahrplan von Biarritz – Bayonne – Saints Jean nicht.
    Woher bekomme ich dafür Tickets? Und gibt es wirklich nur Umstrigeverbinfungen oder mit Fußmarsch nach Bayonne? Auch konnte ich die von dir angegebenen Haltestellen, nicht in der Suchmaske des Fahrplan es eingeben.

    Grüße,
    Hanna

    Antworten
    • Peter Kirchmann
      Peter Kirchmann sagte:

      Hallo Hanna,
      so wie du es beschreibst, bist du schon fast am Ziel. Die Tickets kannst du auch beim Einsteigen in den Bus direkt kaufen. Falls dir das Umsteigen zu unsicher ist gibt es z.b. um 16:03h die Busnummer „C“ die direkt durchfährt. Die angegebene Zeitdauer ist tatsächlich etwas verwirrend. Wenn z.B. Duration 34 min da steht und darunter including 7 min bedeutet das, dass du vom Terminal ca. 7 min zu Fuss unterwegs bist zur Bushaltestelle. Das bedeutet NICHT, dass du in die Stadt laufen musst.

      zur Eingabe: (ich habe die Sprache English gewählt):
      unter Depart bzw.Departure kannst du das hier in das Eingabefeld kopieren: AEROPORT (ANGLET)
      unter Arrivee/Destination: BAYONNE GARE
      dann Datum und Uhrzeit eingeben,
      dann Public transport den symbolischen Bus anklicken
      und dann unten auf das weinrote Feld „Run search“ klicken
      jetzt zeigt er die Uhrzeit der möglichen Busverbindungen an.

      Als Alternative kannst du bei Rome2Rio unter von: Flughafen Biarritz (BIQ), Frankreich
      und unter nach: Saint-Jean-Pied-de-Port, Frankreich
      eingeben. Achte dabei auf die Bindestriche, dann geht die Suche einfacher

      oder hier:
      https://www.rome2rio.com/de/map/Flughafen-Biarritz-BIQ/Saint-Jean-Pied-de-Port

      Durch das anklicken auf der rechten Seite „Zug“, und dann Bayone, öffnet sich ein neues Fenster. Hier kannst du nochmal das Datum eingeben und dann auf den lila Button „Ticket suchen“. Jetzt zeigt er dir alle Zugverbindungen des Tages an. Rechts davon kannst du unter dem grünen Button „Auswählen“ klicken und das Ticket bezahlen.
      Falls du weitere Fragen hast, melde dich gerne noch einmal.

      buen Camino
      Peter

      Antworten
  8. Hanna
    Hanna sagte:

    Hallo Peter,
    weißt du zufällig auch, was Frau in einer Katholischen Kirche, oder in bei den Gebetszeiten/ in kirchlichen Herbergen in Spanien trägt?
    In unserer evangelischen Kirche im Dorf, kann ich ohne Probleme in Shorts oder Kleidern gehen, die nicht Schulter und Knie bedecken.
    Aber wie sieht es in Spanien aus? Muss die Kleidung da besonders Festlich sein, und Knie und Schultern bedeckt? Wie sieht es mit der Schuhwahl aus, sind Wandrschuhe und Flip Flops o.k.? Oder gibt es sonst irgerndetwas zu bedenken?
    Langsam bekomme ich etwas Panik, da es ja (schon) in 19 Tagen, dann für sechs Wochen los geht. Es ist meine erste Reise alleine , noch dazu in ein anderes Land, und das alles nur einen Monat nach meinem 18 Geburstag.

    Liebe Grüße,
    Hanna

    Antworten
    • Peter Kirchmann
      Peter Kirchmann sagte:

      Hallo Hanna,
      Es ist genau so, wie du es von deiner Heimatkirche beschrieben hast. Die Kleidung muss nicht festlich sein, es sei denn, du möchtest an einem besonderen kirchlichen Feiertag (Weihnachten, Ostern, Patrozinium…) in die Kirche gehen. Die Kirchen auf dem Jakobsweg sind es gewohnt, dass Pilger auch während des Tages manchmal eine kurze Besinnungspause einlegen wollen. Mit Wanderkleidung. Das Gleiche gilt für die Schuhe. Im übrigen gilt: Trage Das worin du dich wohl fühlst.

      Die Panik kurz bevor es losgeht ist deine Vorfreude. Viel Erfolg und wunderbare Begegnungen wünsche ich dir auf deinem Weg.
      Buen Camino
      Peter

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.